Samstag, 21.07.2012
Weltcup Briancon 2012
Beim Weltcup in Briancon hatte ich alle Höhen und Tiefen durchzustehen - körperlich voll fit kletterte ich beide Qualis Top. Im Halbfinale las ich jedoch die Route im oberen Bereich falsch - auf Grund der insgesamt zu leicht geschraubten Routen gelang es mir mit diesem Fehler nicht ins Finale einzuziehen und ich belegte den 12. Platz. Dennoch bin auf Grund meiner Fitness sehr zuversichtlich für die nächsten Bewerbe.